Verdünnung von Tensiden wie Natriumlaurylethersulfat zur Herstellung von Reinigungsmitteln

Ein Reihe von unterschiedlichen Tensiden wird heute zur Herstellung von Spülmitteln, Shampoos und Duschgels, Allzweckreinigern und anderen Produkten eingesetzt.

Das am weitesten verbreitete Tensid ist das Natriumlaurylethersulfat (LES).

LEWA konzipiert und baut Dosier- und Mischanlagen für die Produktion von Wasch- und Reinigungsmittel oder Kosmetika.

Lösungen

Ab einem täglichen Verbrauch von 1.000 kg LES lohnt es sich, die Amortisation einer Umstellung auf eine Vorort-Verdünnung mit dem LES-Contiblender von LEWA durchzurechnen. 

In diesem Fall wird das LES hochkonzentriert zugekauft und anschließend auf die gewünschte Prozesskonzentration verdünnt und gelagert. Je nach täglichem Verbrauch hat sich die Investition in eine LEWA Contiblend-Anlage in einigen Monaten amortisiert.

Die Vorteile der LEWA Contiblend-Anlage:

  • Nachweisbare Kostenersparnis
  • Mehr Flexibilität in der Produktion
  • Individuelle Auswahl an Konservierungsstoffen
  • Geringerer Verbrauch an Konservierungsstoffen
  • Mehr Unabhängigkeit
  • Vorratslager hält wesentlich länger
Contiblender

Beschreibung Funktionsweise

Contiblender

Schematische Darstellung des kontinuierlichen Contiblenders

Zwei typische Versionen mit/ohne LES-Contiblender

Das LES (70%ige Konzentration), das Wasser und optional der Konservierungsstoff werden gleichzeitig über Pumpen oder Differenzdruck getrieben in den Zulauf eines dynamischen Mischers gefördert und vermischt. Durch die synchrone Steuerung der Antriebsmotoren der jeweiligen Pumpen über die Durchflussüberwachung wird stets eine gleichbleibende Qualität der verdünnten Lösung erreicht.

Die gewünschte Konzentration sowie Produktionsleistung kann über ein Bedienfeld am Schaltschrank vor Ort oder optional über Fernsignal eingestellt werden.

Verfügbare Anlagenkapazität: 1-15 t/h verdünntes LES.

Hintergrund

Natriumlaurylethersulfat (LES) ist ein öl- und fettlösendes Reinigungsmittel.

Durch seine schäumende Eigenschaft wird LES in vielen Körperhygieneprodukten und als Fettlöser verwendet. Für die Herstellung dieser Produkte wird das LES meistens in einer Ausgangskonzentration von 27% eingesetzt.

Zum einen wird das LES in der Handelskonzentration von 27% bezogen, wobei hier bei Zukauf des bereits verdünnten Tensids erhebliche Mengen an Verdünnungswasser mitgekauft werden, und damit auch hohe Transportkosten anfallen.

Zum anderen wird das LES mit 70% an waschaktiver Substanz bezogen und zu Beginn der Prozesse in einem Rührbehälter auf die gewünschte Konzentration verdünnt. Dies ist mit einem zusätzlichen Zeit- und Energieaufwand verbunden und verschlechtert die Anlagenproduktivität.

Branchen

Pumpen und Anlagen für die Herstellung von Waschmittel und Reinigungsmittel

LEWA bietet kontinuierlich arbeitende, rezepturgesteuerte Anlagen zur Herstellung von Haushalts- und Industriereinigern in allen marktgängigen Tensid-Konzentrationen – vom Rohprodukt bis zum Endprodukt. Nehmen Sie Kontakt zu unseren Experten auf und lassen Sie sich beraten – wir konfigurieren mit Ihnen gemeinsam Pumpen und Systeme für die Herstellung von Waschmittel und zur Produktion anderer Reinigungsmittel.

Weitere Details

Pumpen und Anlagen für die Produktion von Kosmetik

Prozesse mit höchsten Qualitäts- und Hygieneanforderungen, z. B. GMP oder die Vermeidung von Konservierungsstoffen benötigen dafür passendes Equipment. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl und der Auslegung von hygienegerechten Komponenten und Systemen bei der Produktion von Kosmetik. Nehmen Sie Kontakt zu unseren Experten auf und lassen Sie sich beraten – wir entwickeln gemeinsam maßgeschneiderte Dosierlösungen für Ihr Verfahren, z. B. zur Herstellung von Kosmetik.

Weitere Details

Produkte

LEWA ecoflow® Membrandosierpumpe

LEWA ecoflow ist die innovative und universelle Dosierpumpe mit Membranschutzsystem DPS im bewährten Baukastensystem. Für zahlreiche Anwendungen geeignet ist die ecoflow unser echter Allrounder, auf den Kunden aus allen Branchen vertrauen.

Weitere Details

LEWA ecodos® mechanische Membrandosierpumpe

Die LEWA ecodos ist die absolut sichere, optionsreiche und wirtschaftliche Dosierpumpe insbesondere wenn eine hydraulische Membrananlenkung nicht gewünscht ist. Auch hier vertrauen wir auf unser bewährtes Baukastensystem, um Ihnen die optimale Pumpe auszulegen.

Weitere Details

Kundenspezifische Dosier-, Misch- oder Abfüllanlagen von LEWA

Kundenspezifische Batch-/Konti-Anlage für Ihren Produktionsprozess. Dosieren, Mischen, Abfüllen, Trennen, Temperieren – den passenden verfahrenstechnischen Ablauf erarbeiten wir gerne mit Ihnen und produzieren dazu die passende Anlage für Ihre Produktion – bis hin zum Endprodukt.

Weitere Details

HMD Kontro dichtungslose magnetgekuppelte Kreiselpumpen

HMD/Kontro dichtungslose magnetgekuppelten Kreiselpumpen sind die erste Wahl für das Fördern von giftigen, aggressiven, leicht brennbaren, übelriechenden, explosiven und wertvollen Fluiden. Der Schutz von Förderfluid, Mensch und Umwelt steht hier besonders im Fokus.

Weitere Details

Informiert bleiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Erhalten Sie Einblicke in  LEWA Produkte, Anwendungen. Erfahren Sie mehr über die Flüssigkeitsdosierung.

Social Media

LEWA is on Linkedin LEWA is on YouTube LEWA is on Instagram
©2020 LEWA GmbH  AGB Datenschutz Impressum
play_circle_filled