Dispergieren

Das Dispergieren bezeichnet die Durchmischung von mindestens zwei Stoffen, die sich nicht oder kaum miteinander mischen oder chemisch verbinden lassen. Beim Dispergiervorgang wird ein Stoff, auch dispergierte Phase genannt, möglichst fein in einem anderen Stoff, dem Dispersionsmittel, verteilt. Dabei wird ein heterogenes Gemisch hergestellt. Die Bandbreite an Flüssigkeiten, in denen ganz verschiedene Feststoffe enthalten sein können, ist dabei vielfältig: Von Hautcremes, Lotionen, bis hin zu Schlämmen, Farbe oder auch feststoffhaltigen Lebensmitteln, wie Orangensaft.

LEWA bietet mit Membrandosierpumpen und strömungsgünstigen Suspensionsventilen die geeignete Lösung für die Dosierung von Fluiden mit Feststoffpartikeln an.

Lösungen

Bei der Dispersion können Feststoffpartikel zwischen den Führungsflächen der Pumpen zum Verklemmen des beweglichen Schließkörpers führen. Sind Feststoffpartikel eingeklemmt, so verhindert dies das vollständige Schließen eines Ventils. Somit kann durch den verbleibenden Spalt das Fluid zurückströmen. Wenn das Ventil nur wenig öffnet (z.B. bei sehr kleinen Hublängen oder hoher Federbelastung) können Feststoffteilchen, die größer als der Öffnungsspalt sind, das Ventil nicht mehr passieren. 

Bei niedrigen Strömungsgeschwindigkeiten (kleine Hublänge, kleine Hubfrequenz) können sich Feststoffpartikel in den Strömungstoträumen des Ventils ablagern. Die Folgen davon sind eine ungleichmäßige Förderung, stärkerer Verschleiß, Erhöhung des Druckverlustes, verminderte Förderleistung bis hin zum Ausfall einer Pumpe.

Folgende Lösungen bieten LEWA Membrandosierpumpen mit Suspensionsventilen für das Dispergieren:

  • Unterschiedliche Werkstoffpaarungen beim Pumpenkopf ermöglichen es, die verschiedenen Dispersionen optimal zu fördern
  • Hermetisch dicht: keine Fremdkörper dringen ein
  • Problemlose Handhabung von abrasiven Dispersionsanteilen
  • Einsatz von Suspensionsventilen: 
    • Strömungsgünstig
    • Bei hochviskosen Fluiden wird dem Druckverlust entgegengewirkt, so kann genug gefördert und der Volumenstrom gewährleistet werden
    • LEWA intellidrive ermöglicht die Ausweitung des Saughubs. Dadurch kann die Pumpe an verschiedene Viskositäten angepasst werden 
    • Geschwindigkeit der Pumpe kundenspezifisch einstellbar, da Dispersionen teilweise langsam dosiert werden müssen
    • Flexibilität: gekühltes oder erhitztes Fluid möglich
    • Beheizte Pumpenköpfe bei heißem Fluid
    • Produkt wird beim Dosiervorgang nicht gestresst: keine Entmischung des Fluids
LEWA intellidrive diaphragm metering pump

Hintergrund

Dispergieren – was ist das?

Wenn zwei Stoffe weder ineinander gelöst noch chemisch verbunden werden können, bilden diese eine Grenzfläche aus. Diese Grenzfläche verhindert die Bildung einer Dispersion, einem heterogenen Gemenge aus zwei Stoffen. Sollen diese Stoffe miteinander gemischt werden, kommt das Dispergieren zum Einsatz. Es bewirkt durch die Vergrößerung der Grenzoberflächen einen Ausgleich der zwei zu mischenden Stoffe.

Dabei handelt es sich, genauer gesagt, um eine momentane Zerkleinerung der Flüssigkeit und der Feststoffpartikel auf nahezu dieselbe Größe. Unter dem Einsatz von Emulgatoren und Stabilisatoren kann außerdem eine Langzeitstabilität der Dispersion bewirkt werden.

Branchen

Chemiepumpen und Dosieranlagen für die chemische Industrie

Wenn in Hochdruckprozessen kritische, umweltgefährdende, giftige oder brennbare Fluide und Suspensionen zuverlässig gefördert oder dosiert werden sollen, gibt es kaum Alternativen zu den hermetisch dichten Dosierpumpen, Prozess-Membranpumpen und Dosiersystemen von LEWA. Für die Herstellung chemischer Zwischen- und Endprodukte sind hermetisch dichte LEWA Pumpen mit Drücken bis zu 1.200 bar Ihre erste Wahl. Nehmen Sie Kontakt zu unseren Experten auf und lassen Sie sich zu Ihrer individuellen Chemiepumpen-Lösung beraten!

Weitere Details

Pumpen und Systeme für Pharma, Life Sciences und Biotechnologie

Als führender Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen für Pharmaindustrie, Life Sciences und Biotechnologie unterstützt Sie LEWA bei der Entwicklung von kompletten Lösungen, die genau zu Ihren Prozessanforderungen passen. Bei der Herstellung von Pharmazeutika ist spezielles Know-how gefragt, um z. B. die gesetzlichen Anforderungen gewährleisten zu können. Sicherheit der Herstellung, Dokumentierung und Qualifizierbarkeit sind oberstes Gebot.

Weitere Details

Pumpen und Anlagen für die Getränke- und Lebensmittelindustrie

LEWA unterstützt Hersteller von Lebensmitteln und Getränken sowie deren Anlagenbauer mit Pumpen und Systemen zum Homogenisieren, Dispergieren und bei anderen Verarbeitungsprozessen in der Lebensmittelindustrie. Wir planen mit Ihnen alle wesentlichen verfahrenstechnischen Operationen wie Fördern, Dosieren, Mischen, Heizen und Kühlen, um Ihr Rohprodukt in einem wirtschaftlichen Prozess zu bearbeiten.

Weitere Details

Pumpen und Dosiersysteme für weitere Branchen

Für nahezu alle Branchen, in denen Prozesse das exakte Dosieren oder zuverlässige Fördern von Fluiden erfordern, bietet LEWA maßgeschneiderte Lösungen und Referenzen. Als Spezialist im Fluid-Handling haben wir selbstverständlich auch Erfahrung in Bereichen, die außerhalb unserer Schwerpunktmärkte liegen.

Weitere Details

Produkte

LEWA ecoflow® Membrandosierpumpe

LEWA ecoflow ist die innovative und universelle Dosierpumpe mit Membranschutzsystem DPS im bewährten Baukastensystem. Für zahlreiche Anwendungen geeignet ist die ecoflow unser echter Allrounder, auf den Kunden aus allen Branchen vertrauen.

Weitere Details

LEWA ecoflow® sanitary/hygienic Membrandosierpumpe

LEWA ecoflow ist auch im sanitary/hygienic erhältlich. Die Dosierpumpe für hygienische Anwendungen hat die selben Allrounder-Eigenschaften und erfüllt dabei noch alle Vorgaben für Pharma- und Lebensmittelproduktion.

Weitere Details

LEWA ecosmart® Membrandosierpumpe

LEWA ecosmart ist die innovative, kompakte und multiplexfähige Dosierpumpe zum smarten Preis. Dabei garantieren wir Ihnen natürlich die bewährte LEWA-Qualität und unser Know-how aus über 60 Jahren am Markt.

Weitere Details

LEWA ecodos® mechanische Membrandosierpumpe

Die LEWA ecodos ist die absolut sichere, optionsreiche und wirtschaftliche Dosierpumpe insbesondere wenn eine hydraulische Membrananlenkung nicht gewünscht ist. Auch hier vertrauen wir auf unser bewährtes Baukastensystem, um Ihnen die optimale Pumpe auszulegen.

Weitere Details

LEWA ecodos® sanitary/hygienic Membrandosierpumpe

Die LEWA ecodos ist auch in der Ausführung sanitary/hygienic erhältlich. Dabei erfüllen wir alle Voraussetzungen für den Betrieb in der Pharma- und Lebensmittelproduktion.

Weitere Details

LEWA intellidrive® Membrandosierpumpe

Gestalten Sie den Saug- und Druckhub der Dosierpumpe nach Ihren Wünschen! Mit der LEWA intellidrive-Technologie können Sie die Fördercharakteristik individuell modellieren.

Weitere Details

LEWA MAH, MBH, MLM Mikrodosierpumpen

Dosierpumpen für kleinste Förderströme. Die besonders wirtschaftliche Lösung, wenn flüssige Komponenten proportional zu einer variablen Führungsgröße dosiert werden müssen.

Weitere Details

LEWA Laborpumpe FC

Dosierpumpen für kleinste Förderströme. Die Mikrodosierpumpe FC für Drücke bis zu 400 bar wurde speziell für Labor und Technikum entwickelt.

Weitere Details

LEWA Pump Skids

Betriebsfertige, individuell ausgelegte Pumpeneinheiten im Small-Footprint-Design. Für diese Pump Skids übernehmen wir die komplette Auswahl der Pumpen, der Werkstoffe und des Zubehörs.

Weitere Details

Kundenspezifische Dosier-, Misch- oder Abfüllanlagen von LEWA

Kundenspezifische Batch-/Konti-Anlage für Ihren Produktionsprozess. Dosieren, Mischen, Abfüllen, Trennen, Temperieren – den passenden verfahrenstechnischen Ablauf erarbeiten wir gerne mit Ihnen und produzieren dazu die passende Anlage für Ihre Produktion – bis hin zum Endprodukt.

Weitere Details

Kundenspezifische Dosiersysteme von LEWA

Anschlussfertiges Dosiersystem im Regelkreis mit Überwachung und Plausibilitätsprüfung. Ihr individuell konfiguriertes Dosiersystem mit einer optimal abgestimmten Pumpe zur Flüssigkeitsdosierung in automatisierten Prozessen.

Weitere Details

Wilden Standard Druckluft-Membranpumpe

Als Erfinder der druckluftbetriebenen Doppelmembranpumpe hat Wilden Pump & Engineering Co. 1955 die erste Pumpe dieser Bauart vorgestellt.

Weitere Details

Informiert bleiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Erhalten Sie Einblicke in  LEWA Produkte, Anwendungen. Erfahren Sie mehr über die Flüssigkeitsdosierung.

Social Media

LEWA is on Linkedin LEWA is on YouTube LEWA is on Instagram
©2020 LEWA GmbH  AGB Datenschutz Impressum
play_circle_filled