CCS (Carbon Capture Storage)-Verfahren mit LEWA Prozesspumpen

Ständig steigende Umweltschutzrichtlinien stellen immer höhere Anforderungen an die in der Prozessindustrie eingesetzten Maschinen. Setzen Sie die Prozesspumpen von LEWA ein, für eine sichere und effiziente CO2-Abscheidung und -Speicherung (engl. CCS, Carbon Capture and Storage).

Die Einführung der CO2-Steuer und strengere, gesetzliche Vorschriften in einigen Ländern sind die Gründe dafür, dass die bei Raffinerieprozessen anfallenden, großen Mengen von H2S und CO2 verpresst und unterirdisch gespeichert werden. Die CCS-Technik stellt eine effektive Methode zur CO2-Abscheidung dar.

Lösungen für CCS mit LEWA Prozesspumpen

Kolben- oder Kreiselpumpen können zum Verpressen von Schwefelwasserstoff/Kohlendioxid (CCS) nur mit aufwendigen Zusatzmaßnahmen sicher betrieben werden. Mit Prozess-Membranpumpen von LEWA sind diese Förderaufgaben bis zu Leistungen von 1.000 kW, bei zwei parallel laufenden Pumpen bis weit über 1.000 kW, sicher zu lösen.

H2S (Sauergas) ist eine extreme Herausforderung für Pumpensysteme:

  • Es ist sehr giftig, hochentzündlich und umweltgefährlich
  • Es besitzt schlechte Schmiereigenschaften
  • Es hat einen hohen Dampfdruck

Die wichtigsten Eigenschaften der LEWA Prozess-Membranpumpen für kritische Anwendungen, wie CCS, sind:

  • Hermetische Dichtheit
  • Bisher realisierte Förderströme bis 110 m3/h
  • Trockenlaufsicher
  • Hoher Wirkungsgrad auch im Teillastbereich
  • Membranüberwachungs-System standardmäßig
  • Online und offline Condition Monitoring-Systeme
  • Flexibilität durch Drehzahlregelung
  • Variable Zusammensetzung von Stoffströmen und variable Gegendrücke problemlos möglich
  • Förderung von feststoffhaltigen Fluiden möglich
  • Hohe Betriebssicherheit und Verfügbarkeit
  • Hohe Membranstandzeiten
  • Geringe Wartungskosten
  • Geringe Lebenszykluskosten

Um die Energieeffizienz, z. B. bei der CCS-Verpressung, zu optimieren, ist eine Kombination aus Kompressoren und Prozess-Membranpumpen empfehlenswert.

Lesen Sie mehr im Fachartikel

CCS-Verpressung mit Kompressoren und Prozess-Membranpumpen

Carbon capture storage plant

Beispiel: Anlage zur Verpressung von CO2, 3-stufiger Kolbenkompressor mit LEWA triplex Membranpumpe

 

 

Hintergrund zu H2S (Sauergas)

Prozess-Beschreibung

Schwefelwasserstoff ist eine Verbindung aus Schwefel und Wasserstoff mit der chemischen Formel H2S. Er ist brennbar, farblos, giftig und riecht nach faulen Eiern. Es handelt sich dabei um eine schwache Säure, deren Salze die Sulfide und Hydrogensulfide sind.

In der Natur kommt Schwefelwasserstoff als sehr variabler Bestandteil in Erdgas und in Erdöl, als vulkanisches Gas und in Quellwasser gelöst vor. Es entsteht außerdem bei Fäulnis- und Zersetzungsprozessen durch den Abbau von Biomasse, auf Mülldeponien oder in Abwasserhochdruckleitungen.

Source: Wikipedia, February 2012

Branchen

Pumpen und Packages für die Erdöl- und Erdgasförderung

LEWA ist seit den 1950er Jahren Ihr Experte, wenn es um Pumpen und Packages geht. Bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand: Für die Offshore-Erdölförderung oder Erdgasförderung sind unsere kundenspezifischen Packages rund um den Globus im Einsatz. Von China bis zu den Vereinigten Arabischen Emiraten setzen starke Partner auf unsere Expertise bei der Exploration von Erdöl.

Weitere Details

Produkte

LEWA ecoflow® Prozesspumpe für Hochdruckanwendungen

Die innovative ecoflow Membran-Prozesspumpe zeigt ihre Stärken bei Hochdruckanwendungen in den Branchen Öl und Gas, Raffinerie und Petrochemie, bis hin zu den sensiblen Bereichen Pharma, Biotechnologie, Lebensmittel- und Getränkeherstellung.

Weitere Details

LEWA triplex® Prozesspumpe für Hochdruckverfahren

Die LEWA triplex Prozess-Membranpumpe gehört zu den weltweit kompaktesten Pumpen für Hochdruckverfahrenund lässt sich auch bei kritischen Platzverhältnissen auf kleinstem Raum aufstellen. Das Powerpaket überzeugt bei zahlreichen Hochdruckverfahren in verschiedenen Industrien.

Weitere Details

LEWA Pump Skids

Betriebsfertige, individuell ausgelegte Pumpeneinheiten im Small-Footprint-Design. Für diese Pump Skids übernehmen wir die komplette Auswahl der Pumpen, der Werkstoffe und des Zubehörs.

Weitere Details

HMD Kontro dichtungslose magnetgekuppelte Kreiselpumpen

HMD/Kontro dichtungslose magnetgekuppelten Kreiselpumpen sind die erste Wahl für das Fördern von giftigen, aggressiven, leicht brennbaren, übelriechenden, explosiven und wertvollen Fluiden. Der Schutz von Förderfluid, Mensch und Umwelt steht hier besonders im Fokus.

Weitere Details

Informiert bleiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Erhalten Sie Einblicke in  LEWA Produkte, Anwendungen. Erfahren Sie mehr über die Flüssigkeitsdosierung.

Social Media

LEWA is on Linkedin LEWA is on YouTube LEWA is on Instagram
©2020 LEWA GmbH  AGB Datenschutz Impressum
play_circle_filled